Allesamt gab es bei den heutigen drei Begegnungen knappe Spielergebnisse.

Erstaunlich gut hielt sich die SpVgg Middelich-Resse im Heimspiel gegen YEG Hassel. Schon nach 18 Minuten schien das Spiel entschieden, denn YEG führt mit 3:0.  In der 69. verwandelte Resse einen Strafstoß zum 1:3 und konnte sogar noch den Anschlusstreffer zum 2:3 in der 79. Minute (Strafstoß) erzielen; aber es reicht nicht, so blieb es beim 3:2 für die Gäste aus Hassel.

VFL Resse 08 gelang in der Nachspielzeit (90+4) das entscheidende 1:0 im Auswärtsspiel gegen den FC Glückauf-Hüllen und zieht somit in die nächste Runde ein.

An der Oststrasse konnte sich der SSV/FCA Rotthausen mit 5:3 nach Elfmeterschießen gegen Eintracht Erle durchsetzen.
In der 85. Minute sah es so aus als ob Eintracht Erle mit dem 2:1 die nächste Runde erreichen würde. Aber schon zwei Minuten später viel das 2:2 und so kam es zum Elfmeterschießen. Hier konnten sich die Gäste aus Rotthausen durchsetzen.