Kurzbericht ab Achtelfinale

Im Achtelfinale sahen die Zuschauer spannende Spiele in der sich 8 Mannschaften logischerweise für die Viertelfinal-Runde qualifizieren mussten:
VfB Bottrop, BV Rentfort, SSV Buer 07/28, Erler SV 08, SV Horst 08, SV Heßler 06, Falke Gelsenkirchen und SB Gladbeck

Im Viertelfinale war es nur der VfB Bottrop der sich gegen BV Rentfort klar mit 5:0 durchsetzen konnte. Dagegen wurden .die anderen drei Begegnungen erst nach Elfmeterschießen entschieden:
SSV Buer 07/28 setzte sich gegen den Erler SV 08 mit 4:3 durch.
SV Horst 08 kam weiter durch den 3:2 Sieg gegen SV Heßler 06.
Falke Gelsenkirchen konnte mit dem gleichen Ergebnis (3:2) gegen SB Gladbeck ins Halbfinale einziehen.

Das erste Halbfinalspiel konnte auch nur im Elfmeterschießen entschieden werden. Hier siegte der SV Horst 08 mit 3:2 gegen SSV Buer 07/28 und der VfB Bottrop gewann gegen Falke Gelsenkichen mit 3:0.

Somit hieß das Endspiel: SV Horst 08 gegen VfB Bottrop.

Erst im Endspiel kassierte der  VfB Bottrop Gegentore.  Die Verlängerung gewann der VfB Bottrop mit 6:5 und ist nun der ELE-Cup Sieger 2022.