Nach 9 Spieltagen, spannenden Duellen und einem fairen digitalen Miteinander war es dann endlich so weit: Der Gewinner der diesjährigen FLVWESPORTS Kreisliga Gelsenkirchen powered by Volksbank Ruhr Mitte steht fest. Die Glückwünsche gehen an den SSV Buer 07/28.
Die FLVWESPORTS Kreisliga Gelsenkirchen powered by Volksbank Ruhr Mitte bietet den Vereinen die Möglichkeit, sich digital in der Fußballsimulation FIFA22 zu messen. Die FLVWESPORTS Kreisliga Gelsenkirchen findet bereits zum dritten Mal in Zusammenarbeit mit der Volksbank Ruhr Mitte statt und ist inzwischen ein fester Bestandteil des FLVW-Kreises Gelsenkirchen. Sie ergänzt sowie erweitert das Vereinsleben und lässt die Mannschaften in ihrem eigenen virtuellen Stadion an der Playstation um den Titel kämpfen.
„Ich freue mich sehr und bin wirklich stolz über diese gelungene FLVWESPORTS Kreisliga. Ein großes  Dankeschön  geht  an  die  Volksbank  Ruhr  Mitte  und  an  die  FLVW  Marketing  GmbH,
ohne die auch dieses Jahr das Turnier nicht möglich gewesen wäre. Diese Art von Projekten zeigt den sehr wichtigen Weg hin zur Digitalisierung“, so Christian Fischer (Kreisvorsitzender FLVW-Kreis Gelsenkirchen).

Als krönenden Abschluss der FLVWESPORTS  Kreisliga  Gelsenkirchen powered by Volksbank Ruhr Mitte lud die Volksbank Ruhr Mitte alle Teams und Beteiligten in ihre Räumlichkeiten zur Siegerehrung ein. Vertreter der eSports-Teams  kamen, um sich bejubeln zu lassen und die Preise entgegenzunehmen. Insgesamt sind neun Teams in diesem Jahr angetreten. Niemand sollte leer ausgehen. Die Plätze 5 bis 9 haben eine Urkunde und einen Ballsack erhalten. Der
4. Platz, SV Horst 08, durfte sich über 250 Euro freuen. Der 3. Platz, Adler Ellinghorst 1961, über 300 Euro und der 2. Platz, SC Buer-Hassel 1919, über 450 Euro. Die stolzen Gewinner erhielten 600 Euro sowie den heißbegehrten Pokal. „Auch von mir einen großen Respekt an alle Teams. Ihr wart auch in diesem Jahr mit viel Ehrgeiz und Disziplin dabei. Am Ende war es wirklich sehr knapp. Daher möchten wir dem letzten Platz, unserem Sieger der Herzen, Westfalia Buer, den Fair-Play Preis überreichen sowie ein eSports-Coaching für das Spiel FIFA schenken“, verkündet Maurice Hampel, Geschäftsführer der FLVW Marketing GmbH.

Nach der Siegerehrung wurde natürlich die Playstation angeschlossen und erneut einige Partien gegeneinander gespielt oder mit Snacks und Getränken das Turnier Revue passieren
lassen. „Es war auch dieses Jahr eine wirklich gelungene Veranstaltung und sehr faszinierend zu sehen, was heute durch Technikeinsatz alles möglich ist. Schön ist es aber auch zu wissen, dass die Jungs jetzt bald wieder auf dem Platz kicken können“, freut sich Dr. Peter Bottermann, Vorstandssprecher der Volksbank Ruhr Mitte.
Von dem digitalen Spiel geht es nämlich demnächst wieder auf den Rasen. Am 31.07.2022 findet der Volksbank Ruhr Mitte Cup statt und dafür müssen die Jungs trainieren.