Coronaregeln gemäß § 47a SpO/WDFV für den Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e. V. Nach § 4 (2) Ziffer 4 der Coronaschutzverordnung (Corona VO) des Landes NRW (gültig ab 16.01.2022) dürfen nur noch immunisierte (geimpft oder genesen) Personen im Amateursport die gemeinsame Sportausübung (Wettkampf und Training) auf und in Sportstätten sowie außerhalb von Sportstätten im öffentlichen Raum betreiben.
Spieler mit einer Erstimpfung können übergangsweise bis zur zweiten Impfung als Ersatz der Immunisierung einen Testnachweis nach § 2 Absatz 8a Satz 1 Corona VO auf der Grundlage einer PCR-Testung (nicht älter als 48 Stunden) vorlegen.
Die nachstehenden Ziffern 1 bis 5 gelten nur für Spieler, die nachweisbar geimpft oder genesen sind (2G). Ausgenommen sind alle Spieler bis zu einem Alter von einschließlich 15 Jahren und die Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens sechs Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können; diese Personen müssen über einen Testnachweis nach § 2 Absatz 8a der Corona VO NRW verfügen weiterlesen