Leistungsgerechtes Unentschieden im zweiten Spiel.
Am 15.11.21 kamen unsere Freunde aus Bochum zum Rückspiel in die Glückauf-Kampfbahn.
Im Vergleich zum ersten Spiel hatten wir auf fast allen Positionen Veränderungen vorgenommen, damit sich unsere Spielerinnen, die sich im ersten Spiel noch nicht beweisen konnten, nun ihre Chance hatten.
In der ersten Halbzeit konnten wir uns mehrere Chancen erarbeiten, diese jedoch nicht nutzen, da auch die Torhüterin der Bochumerinnen wieder eine starke Leistung zeigte. Mit dem Pausenpfiff konnten wir jedoch die Kugel im gegnerischen Tor unterbringen und mit einer Führung in die Pause gehen.
Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit drehte sich das Spiel fast vollständig und unser Gast nahm das Heft in die Hand und kreierte immer wieder gefährliche Torchancen. Wir konnten nur selten über Angriffe Entlastung schaffen, die jedoch meist nicht gefährlich waren. Dementsprechend war es nur eine Frage der Zeit, bis die Bochumerinnen den verdienten Ausgleich erzielen konnten. Auch nachdem Tor blieben die Bochumerinnen die spielbestimmende Mannschaft, jedoch ohne ein weiteres Tor zu erzielen. Damit trennten sich beide Mannschaften in einem freundschaftlichen Unentschieden mit dem wir unterm Strich leben konnten.
Die nächsten Wochen werden jetzt intensiv genutzt um dann bei einem nächsten Vergleichsspiel stärker aufzuspielen.