Ein voller Erfolg und mit Lob überschüttet, so lautet das einhellige Fazit aller Teilnehmer an unserem Turnier. Unser großer Dank gilt insbesondere unseren vielen ehrenamtlichen Helfern. Ohne euch hätten wir dieses Event nicht stemmen können.
Der Wettergott hat alles dafür getan, dass Frau Oberbürgermeisterin Karin Welge das Turnier bei gutem Wetter eröffnen konnte. Rund 200 aktive Walking Footballer standen sich bei strahlendem Sonnenschein in 4 Gruppen gegenüber.

Nach der Mittagspause ging es in der Championsleague (die beiden Gruppenersten der vier Gruppen) und in der Euroleague (in den Gruppen Platz 3-5) weiter.

Die rund 700 Zuschauer bekamen spannende Spiele zu sehen und viele von ihnen hatten erstmalig Berührung mit dem Walking Football. In gemütlicher Atmosphäre wurde über Regeln und das „Gehen“ diskutiert.

Die sechs Schiedsrichter, die auch erstmalig mit den für sie neuen Regeln umgehen mussten, machten ihre Sache gut.

Der Ehrgeiz aller war deutlich zu spüren und alle Spiele liefen sehr fair ab. Am Ende setzte sich Arminia Bielefeld im Shootout gegen den 1. FC Nürnberg durch. Im kleinen Finale gewann der FC Schalke 04 gegen die Sportlust Glanerbrug.

Wir hoffen, dass wir unter dem Motto „bewegt älter werden“ viele Vereine inspirieren können, selbst ein Walking Football Team aufzubauen.