Die Masterflex SE spendet knapp 30 PCs zur Digitalisierung der Vereine im Kreis Gelsenkirchen 

Das Spiel auf dem Feld ist nur ein Teil der Vereinsarbeit. Darüber hinaus stemmt ein Verein viel Verwaltungsaufwand zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebs: Mannschaftsaufstellungen, Spielberichte und Mitgliederverwaltung. Damit Vereine des Fußballkreises 12 – welcher für Pilotprojekte und spannende Partnerschaften bekannt ist – es zukünftig einfacher haben, hat der Kreisvorsitzende Christian Fischer die Digitalisierung im Fokus und kann jetzt eine gewinnbringende Partnerschaft verbuchen. Die in Gelsenkirchen ansässige Masterflex SE, ein Unternehmen der Masterflex Group, spendet 29 PCs mit Zubehör, die im Rahmen einer kurzfristigen IT-Aufrüstung zur Corona-Pandemie weit vor Nutzungsende frei wurden.

Die Idee, die Geräte Vereinen zur Verfügung zu stellen, war schnell geboren: „Während die Schulen im Zuge der Corona-Maßnahmen medienwirksam sehr viel Hilfe zur Digitalisierung bekommen haben, wurden die Vereine weniger berücksichtigt. Da unser Hauptquartier in Gelsenkirchen schon seit Jahrzehnten in der Nähe der Schalker Arena verwurzelt ist, wollten wir uns für den lokalen Fußball engagieren.“, verortet Peter Bremer, Managing Director der Masterflex SE, die Spende. Alle Niederlassungen der Masterflex Group stehen voll hinter dem Thema Nachhaltigkeit als Kern der der Unternehmensphilosophie, so dass die Verschrottung der noch gut erhaltenen IT-Geräte von Anfang an keine Alternative war.

Das Echo auf das Angebot innerhalb der Vereine des Kreis 12 war groß, was die Wichtigkeit, die Verwaltungsabläufe im Fußball zu digitalisieren, betont. Zu der gelungenen Aktion meint der Kreisvorsitzende Christian Fischer: „Ich freue mich sehr, dass die Masterflex SE als lokal angesiedeltes Unternehmen unsere Vereine bei der Digitalisierung unterstützt. Wir sind sehr dankbar für diese Unterstützung“. 

Im Rahmen eines Übergabe-Events an der Glück-Auf-Kampfbahn konnten am 24.06. die Vereine die PCs entgegennehmen und waren sichtlich froh darüber.