Erstmals wird in diesem Jahr der DFB-ePokal in FIFA 21 vergeben. Bei der Landesverbands-Trophy des FLVW können nun alle FLVW-Vereine um den Einzug in die nächste Runde spielen.

Einen historischen Titel gibt es 2021 gewinnen, wenn der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zum ersten Mal den Sieger des DFB-ePokals ermittelt. Derzeit läuft die Qualifikation für den bundesweiten Pokalwettbewerb, an dem Profi- wie Amateurvereine teilnehmen können. Auch die Mannschaften des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) mischen selbstverständlich beim Rennen um den Sieg mit. Welcher Verein und welche Spieler für den FLVW das Ticket für den sogenannten Qualifier- Finaltag lösen, entscheidet sich am 27. (PlayStation 4) und 28. Januar (Xbox One).

Qualifikation über den FLVWESPORTS-Hub

Jeweils ein Verein wird den FLVW in der nächsten DFB-ePokal Runde auf der Playstation 4 und auf der Xbox One vertreten. Diese Teams werden in der FLVW Landesverbands-Trophy ermittelt. Hierbei kämpfen bis zu 256 Vereinsmitglieder pro Konsole um den Turniersieg, gespielt wird auch aufgrund der aktuellen Corona-Situation im 1vs1-Format des 90er-Modus von FIFA 21.

Die Turniersieger stellen anschließend ein jeweils drei- bis fünfköpfiges Team zusammen und treten mit diesem für den FLVW im Februar beim Qualifier-Finaltag an. In der Vorrunde des DFB-ePokals werden dann auch die 20 weiteren Landesverbands-Trophy-Sieger der DFB-Landesverbände sowie 16 regionale Amateurteams und die Profiteams vertreten sein, die die 20 Qualifikanten für die Hauptrunde ausspielen…weiterlesen